Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist das effizienteste Verfahren, um Brennstoffe in nutzbare Energie umzuwandeln. Dabei sind Wirkungsgrade von 60 bis zu 95 Prozent möglich (Gesamtnutzungsgrad). Kraft-Wärme-Kopplung bedeutet, dass parallel Wärme und Strom erzeugt und verbraucht wird.

 

Bild: BINE-Basisinfo Nr. 21 (10/2006), Quelle: Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung