Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Zunächst wird Strom erzeugt. Die Wärme aus dem Abgas der Turbinen oder Motoren wird danach weiter genutzt. Mit dieser Energie wird über einen Wärmetauscher Wasser erhitzt. Der entstehende Dampf kann zum Beispiel in der Fernwärmeversorgung verwendet werden. So spart Kraft-Wärme-Kopplung Energie…


Bild: BDEW