Hybridkraftwerke

In dem Forschungsprojekt "Hybrid-Kraftwerk" kombinieren Forscher eine Mikro-Gasturbine und eine Hochtemperatur-Brennstoffzelle miteinander.

 

Entlang des Weges der Luft lässt sich das nachvollziehen: Die von außen zugeführte kalte Luft (blau) wird erst verdichtet und durch Abwärme (orange) vorgeheizt. Dann liefert sie der Brennstoffzelle den Sauerstoff für die Stromerzeugung. In der Brennkammer wird die Luft weiter aufgeheizt und treibt über die Turbine den Generator an.

 

Das Abgas der Mikro-Gasturbine dient zur Erwärmung der frisch zugeführten Luft. So verbleibt die Wärme im System. Bei dieser Kombination sind Wirkungsgrade von bis zu 70 Prozent möglich.

 

Bild: DLR