Emissionsarme Kraftwerkstechnik

In Photovoltaik-Kraftwerken wird aus der elektromagnetischen Energie der Sonne Strom erzeugt. Dies geschieht in hauchdünnen Schichten, speziellen Halbleiterbauelementen. Lichtteilchen, die Photonen lösen in den Halbleitern Elektronen aus dem Atomverband und bewirken damit einen Stromfluss. Dieser Strom wird entweder direkt in das Stromnetz eingespeist oder gespeichert. Die Photovoltaik-Anlagen erzeugen emissionsarmen Strom. Allerdings ist die Produktion der Solarzellen noch relativ teuer und energieintensiv.

 

Im in südportugiesischen Moura ist ein 46-Megawatt-Photovoltaik-Kraftwerk in Betrieb (Bild). Die Anlage Amereleja erzeugt jährlich bis zu 93 Millionen Kilowattstunden Solarstrom und speist seit 2008 ins Stromnetz ein.

 

Bild: Acciona S.A.

Hintergrund

Photovoltaik BINE-Themeninfo (II/2011)