Emissionsarme Kraftwerkstechnik

In diesem Kraftwerk wird elektrische Energie durch die Verbrennung von Biomasse erzeugt. Auch die dabei entstehende Wärme kann genutzt werden. Als Brennstoffe kommen zum Beispiel Holzpellets, Stroh und Pflanzenreste in Frage.

 

Die Grafik zeigt den Aufbau einer solchen Anlage: Ein 5-MW-Heizkraftwerk erzeugt aus 40.000 Tonnen Biomasse jährlich rund 30 Millionen Kilowattstunden Strom und 50 Millionen Kilowattstunden Wärmen. Es funktioniert in Prinzip wie ein Kohlekraftwerk. Ein Nachteil der Biomasse ist, dass die Verbrennung Emissionen freigesetzt.

 

Bild: Agentur für Erneuerbare Energien